Niedersächsische LOTTO-SPORT-STIFTUNG LZO Agrarfrost GmbH & Co. KG IfW GmbH Braunschweig

News

Skeet Nordcup Tag der Rekorde!

Insgesamt 68 Schützen und 11 Mannschaften starteten auf dem „17. Skeet Nordcup“ in Döllinghausen. Diese Zahlen stellen einen neuen Teilnehmerrekord auf, auch das Teilnehmerfeld war für alle Beteiligten ein deutliches Zeichen, dass es sehr gut um unseren Sport steht! 3 Damen, 22 Jugendliche (6 Schüler, 6 Jugend, 4 Junioren A, 6 Junioren B), 16 Schützenklasse- 18 Altersklasse und 9 Seniorenklasseschützen sorgten für ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld, und das Ende Februar!

Pünktlich um 8 Uhr eröffnete der Organisator des Turniers, Gernot Nienkerk, das Turnier in Döllinghausen. Der wunderschöne Schießstand wird von Josef und Ivetta Koormann betrieben und war – wie immer bei den beiden - in einem exzellenten Zustand. Josef hatte den Stand und die Maschinen optimal eingerichtet, Ivetta sorgte über den ganzen Tag für unser leibliches Wohl und eine familiäre Atmosphäre – Danke Ihr 2! Auch das Wetter spielte mit, der Himmel strahlte hellblau – aber es war kalt! Aber Temperaturen um den Nullpunkt halten keinen echten Schützen auf und so entstand ein großartiges Turnier mit spannenden Wettkämpfen! Und auch die Ergebnisse waren für diese Jahreszeit schon beeindruckend. Zwischen den Runden wurde ausgiebig geklönt, viele hatten sich über den Winter ja nicht gesehen, so gab es viel zu besprechen. Überall war die Freude zu spüren, dass es nun endlich wieder losgeht und die neue Saison beginnt.

Bis zum „letzten Büchsenlicht“ wurde stramm geschossen, die letzten Serien hatten es schwer – nahmen es aber mit Humor! Christine Wenzel machte mit ihrer Rotte das Licht aus, fand aber lächelnd den Weg zur Siegerehrung ins Vereinsheim. 68 Schützen über 100 Scheiben auf 2 Ständen war knapp – aber dank der großartigen Organisation von Gernot Nienkerk und den vielen Helfern auf dem Stand machbar!

Gesamtsieger wurde Marvin Meier vom WTC Bad Salzuflen mit phantastischen 98 Treffern! Und das als Junior A! Über diese Leistung freuten sich auch die erfahrenen Schaler Kaderschützen Frank Cordesmeier (97 Treffer) und Sven Korte (95 Treffern), die ebenfalls eine tolle Leistung erbrachten aber den Gesamtsieg knapp verpassten.

Den Skeet Nordcup Mannschaft gewann das Team vom SSC Schale (Cordesmeyer, Korte, Wallmeyer) mit 272 Treffern vor dem JWC Osterholz mit 269 Treffern (Haaga, Wülpern, Meierdirks) und dem WTC Bad Salzuflen mit 268 Treffern (Meier, Haase, Meyer zu Bexten). Erwähnenswert ist zudem, dass auch ein gemischtes Damenteam aus den Kaderschützinnen Christine Wenzel, Katrin Wieslhuber und Nele Wißmer gebildet hatte und Rang 5 belegte.

Alle weiteren Ergebnisse hier: Download

Was macht dieses Turnier eigentlich so besonders?

Jedes Jahr findet der Skeet-Nordcup am letzten Wochenende im Februar auf einem anderen Stand statt, dieses Mal in Döllinghausen. Auf dem Skeet-Nordcup – wie bei vielen anderen Turnieren im NWA-Gebiet üblich – braucht der Nachwuchs kein Startgeld zu zahlen. Es gibt keine Preisgelder, nur Medaillen in den einzelnen Klassen sowie die beiden großen Nordcup-Pokale (Mannschaft und Einzelsieger).

Aber ist das alles? Mit Sicherheit nicht! Hier nur einige exemplarische Beispiele:

Da ist ein Gernot Nienkerk, der seit vielen Jahren die Organisation des Nordcups zu einem mittlerweile sehr großen Turnier verantwortet und dabei ungebrochen hoch motiviert ist.

Da reist ein Henning Kruse aus Osterholz an, und richtet die Serien der Schülerklasse mit viel Leidenschaft und Engagement. Nur mit Mühe konnte er davon abgebracht werden, seinen eigenen Start beim Turnier zurückzustellen.

Da ist ein Thomas Hemp aus Bad Salzuflen, der Gernot Nienkerk seit Jahren mit der Aufbereitung der Ergebnislisten hilft. Aber nicht nur das! Er hat zudem neben seiner eigenen Ergebnisauswertung auch ein Analyseprogramm entwickelt, bei dem für jeden Schützen aus den 3 Landesverbänden sämtliche Ergebnisse der relevanten deutschen Turniere darstellbar und zuzuordnen sind. Auch für Thorsten Hapke mittlerweile ein nicht mehr wegzudenkender Vorteil, denn je nach Bedarf kann er mit diesem Programm nun arbeiten und Ergebnisse kombinieren.

Da kommen die Referenten Dietmar Scholz und Ludger Brockmann extra angereist um gemeinsam die Themen der Verbände zu besprechen und ihre Landeskader zu beobachten.

Da ist ein Tino Wenzel der ebenfalls nicht an den Start geht und in Gesprächen mit den Schützen und Vereinsvertretern gemeinsame Pläne für die Saison schmiedet.

Da kommen die einzelnen Vereine mit Autos und Bussen voller Nachwuchstalente, die Betreuer und Eltern kümmern sich um ihre Schützlinge und freuen sich über das Bild, wie sich der Nachwuchs und der Sport entwickelt.

Da ist ein Zusammenhalt trotz eines sportlichen Wettkampfes spürbar, der seines Gleichen sucht!

Im Ergebnis ist es das Engagement aller Beteiligten, was den Nordcup ausmacht!

Durch die hohe Teilnehmerzahl und Mannschaftsmeldungen kam ein Restbetrag in Rekordhöhe von 1.050 € zustande, der im Namen aller Beteiligten von Gernot Nienkerk an die „Nord-West Allianz Wurfscheibe“ übergeben wurde.

Hierfür bedanken wir uns herzlich, wir freuen uns sehr!

Gemeinsam sind wir stark – und wir fangen gerade erst an!

 

Skeet Nordcup 2016 vor der Siegerehrung Skeet Nordcup 2016 Organisator Gernot Nienkerk und Thomas Hemp Skeet Nordcup 2016 Skeet Nordcup 2016 Höchste Konzentration im Turnier Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Skeet Nordcup 2016 Gesamtsieger Mannschaft SSC Schale Skeet Nordcup 2016 Gesamtsieger Einzel Marvin Meyer WTC Bad Salzuflen Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Schülerklasse Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Jugendklasse Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Junioren B Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Junioren A Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Altersklasse Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Seniorenklasse Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Damen Skeet Nordcup 2016 Siegerehrung Schützenklasse